AGB

1. Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: Die Nutzung der Website sowie alle Lieferungen und Leistungen von Frau Einzig & Herr Artig erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Von diesen Bedingungen abweichenden Regelungen, insbesondere der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertragspartners, finden keine Anwendung, auch wenn Frau Einzig & Herr Artig ihnen nicht ausdrücklich widerspricht. Abweichende Individualvereinbarungen zwischen Frau Einzig & Herr Artig und seinen Vertragspartnern bedürfen der Schriftform.

2. Der Vertragsabschluss und Rücktritt: Frau Einzig & Herr Artig verpflichten sich, die Bestellung des Vertragspartners zu den Bedingungen dieser Website unter Einbeziehung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website sind Frau Einzig & Herr Artig zum Rücktritt berechtigt, ohne dass dem Vertragspartner hieraus Ansprüche erwachsen. Der Vertrag gilt als wirksam, sobald Frau Einzig & Herr Artig die Bestellung als angenommen bestätigt haben. In der Regel erfolgt die Bestätigung via Email innerhalb der nächsten drei Tage nach Eingang der Bestellung des Vertragspartners. Mündliche Auskünfte und Zusagen, Prospekte und Werbeaussagen gleich welcher Art, insbesondere Beschreibungen, Abbildungen, Zeichnungen, Muster, Qualitäts- Beschaffenheits-, Zusammensetzungs-, Leistungs-, Verbrauchs- und Verwendbarkeitsangaben sowie Maße und Gewichte der Vertragswaren sind freibleibend, sofern sie nicht als ausdrücklich verbindlich bezeichnet sind. Sie stellen keine Zusicherung oder Garantiezusage, welcher Art auch immer, dar. Geringe Abweichungen von den Produktangaben gelten als genehmigt, sofern sie für den Vertragspartner nicht unzumutbar sind.

3. Lieferung: Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung an die vom Vertragspartner angegebene Lieferadresse. Die Preisgefahr geht auf den Vertragspartner über, sobald die Lieferung den Laden Frau Einzig & Herr Artig verlassen hat. Dies gilt auch für Teillieferungen. Angaben über Lieferfristen sind unverbindlich soweit nicht ausnahmsweise ein Liefertermin schriftlich zugesagt wurde. Eine vereinbarte Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware bis zum Fristablauf zum Transport aufgegeben oder bis zum Fristablauf die Versandbereitschaft mitgeteilt wurde. Die Belieferung erfolgt zu den angegebenen Preisen ausschließlich in Deutschland. Bei Lieferung ins europäische Ausland wird ein Portozuschlag erhoben. Bei Lieferverzögerungen auf Grund höherer Gewalt, hoheitlicher Eingriffe, Naturkatastrophen, Krieg, Aufruhr, Streik in eigenen Betrieben, Zulieferbetrieben oder bei Transporteuren oder auf Grund sonstiger, von Frau Einzig & Herr Artig nicht zu vertretender Umstände, ist Frau Einzig & Herr Artig dazu berechtigt, die Lieferung nach Wegfall des Hinderungsgrundes nachzuholen. Beide Parteien können jedoch von eingeschlossenem Vertrag ganz oder teilweise zurücktreten , wenn eines der vorher genannten Ereignisse zu einer Lieferverzögerung von mehr als drei Monaten über die vereinbarte Frist hinaus führt. Weitergehende Ansprüche der Vertragsparteien sind jedoch ausgeschlossen. Frau Einzig & Herr Artig ist zu Teillieferungen von Warenmengen berechtigt.

4. Fälligkeit des Kaufpreises und Zahlungsarten: Der Kaufpreis wird mit Vertragsabschluss fällig. Die Zahlung ist per Überweisung zu verrichten. Ist der Kaufbetrag innerhalb von 10 Tagen nach Bestätigung der Bestellung noch nicht auf dem Konto von Frau Einzig & Herr Artig eingegangen, berechnen Frau Einzig & Herr Artig Verzugszinsen in Höhe von 3% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank. Frau Einzig & Herr Artig bleibt der Nachweis eines höheren, als durch den Verzug entstandenen Schadens, dem Vertragspartner der Nachweis eines niedrigeren Verzugsschadens von Frau Einzig & Herr Artig vorbehalten.

5. Verpackung und Versand: Porto und Verpackung variieren je nach Produkt und Bestellmenge zwischen 3 euro und 10 euro. Der Versand der Ware erfolgt nach Eingang des Kaufbetrages auf dem angegebenen Konto von Frau Einzig & Herr Artig an die vom Vertragspartner angegebene Lieferadresse.

6. Eigentumsvorbehalt: Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Vertragspartner bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Frau Einzig & Herr Artig.

7. Gewährleistung und Haftung: Im Falle von Mängeln der bestellten Ware oder im Falle des Fehlens von zugesicherten Eigenschaften sind Frau Einzig & Herr Artig nach ihrer Wahl zunächst zur Nachbesserung des fehlerhaften Gegenstandes oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Nach dem zweiten Fehlschlagen oder bei Unmöglichkeit der Nachbesserung oder Ersatzlieferung in angemessener Zeit ist der Vertragspartner berechtigt, Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) zu verlangen. Offensichtliche Mängel hat der Vertragspartner unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Lieferung Frau Einzig & Herr Artig schriftlich mitzuteilen. Andere Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung nicht innerhalb dieser Frist entdeckt werden können, sind Frau Einzig & Herr Artig unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Die für Kaufleute geltenden Untersuchungs- oder Rügepflichten der §§ 377, 378 HGB bleiben hiervon unberührt.

8. Datenschutz und Datensicherung: Soweit der Vertragspartner Daten, gleich in welcher Form und in welchem Format, an Frau Einzig & Herr Artig übermittelt, stellt er hiervon Sicherheitskopien her. Im Falle eines Datenverlustes ist Frau Einzig & Herr Artig unter den oben genannten Haftungseinschränkungen nur zum Ersatz eines Schadens verpflichtet, der durch vom Vertragspartner angefertigte Sicherheitskopien nicht verhindert werden konnte. Sofern es während der Nutzung der Website von Frau Einzig & Herr Artig zu Datenverlusten beim Vertragspartner kommt, haften Frau Einzig & Herr Artig nur, soweit der Nutzer regelmäßig, mindestens einmal täglich, seine Dateien sichert und der Schaden dadurch nicht gemindert werden kann.

9. Rückgaberecht nach Fernabsatzgesetz: Dem Vertragspartner steht anstatt des Widerrufsrechts gem. § 3 Abs.1 und Abs.3 Fernabsatzgesetz ein Rückgaberecht gem. § 3 Abs.2 Fernabsatzgesetz zu.

10. Schlussbestimmungen: Es gilt Deutsches Recht. Die Geltung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1980 (CISG/UN Kaufrecht) ist ausgeschlossen. Für Verträge mit Vollkaufleuten ist Erfüllungsort Regensburg. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Regensburg.

11. Salvatorische Klausel: Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder des dem Vertragspartner geschlossenen Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Frau EINZIG & Herr ARTIG
machen sich auf Reisen

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Frau Einzig besuchen:
www.fraueinzig.de

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Impressum
AGBs
Kontakt
Home